Joom!Fish config error: Default language is inactive!
 
Please check configuration, try to use first active language

LANGE NACHT DER KIRCHEN

 

 

  
  
  

 ASCULTă ce-ți FACE PLĂCERE

 
RTVU - Original - Live

 

 

 

 

 
 
agerpres
 
Google+

Horoscop zilnic

RizVN Login

Dacă ești autor, jurnalist sau
doar pasionat de muzică, fă-ți
un cont și te ajutăm să-ți
publici articolele, piesele
preferate sau poeziile pe site!
Te-am convins? Înregistreză-
te, durează doar câteva clipe!



User Rating: / 0
PoorBest 

LANGE NACHT DER KIRCHEN

 

RUMÄNISCH – ORTHODOXE KIRCHE
Günthergasse 14, 2700 Wiener Neustadt


18:00–18:45 Hymnos Akathistos an die heiligste Gottesgebärerin und ewigen Jungfrau Maria

Der Hymnos Akathistos gilt als die älteste und schönste Mariendichtung orthodoxen und katholischen Kirchen des byzantinischen Ritus und der gesamten Christenheit. Der Hymnos wird seit über 1200 Jahren in der Ostkirche gebetet und gesungen.
Möge dieser uralte Lobgesang auf die Gottesgebärerin auch den Betern deutscher Sprache, sei es als Ruf in Not oder als Ausdruck ihrer Freude und Dankbarkeit, zum Seelenheil gereichen!

19:00–20:00 Violinkonzert: Tudor Andrei spielt Werken von J.S. Bach, F. Kreisler, C. Porumbescu, C. Dimitrescu, V. Monti

Tudor Andrei gilt als eines der glänzenden Talente der Europäischen Violinszene und hat u.a. den ersten Preis beim Internationalen Wettbewerb der Niccolo Paganini Musikakademie in Genoa, Italien. Dem Abschluss des Musikstudiums folgten Konzerte auf internationaler Ebene in  Großbritannien, Norwegen und Kuba. Tudor trat zum ersten Mal in Wien in 2010 im Rumänischen Kulturinstitut auf und wurde anschließend zu mehreren Konzertreihen im Liszt-Saal Konzerthaus, Universität für Musik und Darstellende Kunst, Peter's Kirche, Schloss Murau, etc. eingeladen.

20:00–21:00 Vortrag und Ikonenausstellung: Die Ikonenmalerei, eine realistische Kunst? (PD DDr. Mădălina Diaconu)

PD DDr. Mădălina Diaconu erläutert die Unterschiede der byzantinischen Ikonenmalerei und der realistischen Kunst.
Pfarrer und Ikonenmaler Razvan Gasca stellt einige byzantinische Ikonen aus und erklärt deren Hauptelemente. Im Anschluss findet eine offene Diskussionsrunde über die Ikonenmalerei statt.

 

teophania

 

tudor-andrei